SYSTEM K 3025 SB

Doppelbodenkonstruktion aus nivellierbaren Stahlrohrstützen mit aufgelegten Bodenplatten und Oberflächenbeschichtung. Die Konstruktion kann mit oder ohne Rasterstäbe geliefert werden.

1 Hochverdichtete Mehrschichtenspanplatten oder Mineralstoffplatten
2 Kunststoff-Umleimer, 0,6 mm dick, leitend/isolierend
3 Aluminiumfeinblech oder Stahlblech, Mineralstoffplatten auch ohne Rückseitenbeschichtung
4 Schalldämmauflage, leitfähig
5 Kopf- oder Trageplatte, Ø 90 mm
6 Rohr, Ø 24 mm x 2 mm
7 Flachmutter zur Arretierung der Höhe
8 Gewindebolzen
9 Stahlfuß, Ø 100 mm
10 Rasterstäbe für höhere Belastungsanforderung
11 Bodenbelag nach Wahl: z.B. PVC, Linoleum, Kautschuk, Textilbelag.

Anwendungsbereich

Zur Schaffung eines Hohlraumes für die Verlegung von Installations- und Kommunikationsleitungen sowie zur Klimaführung in Bürobereichen, Rechenzentren, Serverräumen.

Bodenplatten

Die hochverdichteten Mehrschichtenspanplatten oder Mineralstoffplatten werden im Werk so schablonengefräst, dass sie nach dem Verlegen fugenlos aneinander passen. Die Schnittkanten der Bodenplatten sind durch Kunststoff-Umleimer geschützt (ausgenommen örtliche Zuschnitte). Die Bodenplatten werden den jeweiligen Belastungsansprüchen angepasst. Unterseitig werden die Bodenplatten je nach Einsatzort mit Aluminiumfeinblech oder verzinktem Stahlblech beschichtet. Als Bodenbelag sind alle handelsüblichen Bodenbeläge aus PVC, Linoleum, Kautschuk oder doppelbodengeeignetem Textil einsetzbar. Eine reichhaltige Auswahl an Farben und Mustern ist vorhanden.

Konstruktion

Die Konstruktion zur Auflage der Bodenplatten besteht aus feuerverzinkten Stahlrohrstützen, die mit dem Rohboden verklebt oder verdübelt werden. Die Nivellierung erfolgt stufenlos durch ein Einstellgewinde. Die Bodenplatten werden an ihren Ecken auf den Stützköpfen aufgelegt. Bei höheren Belastungsanforderungen können die Stützköpfe mit Rasterstäben verbunden werden. Zur Revision oder zum Nachrüsten lassen sich die Bodenplatten und die Rasterstäbe demontieren. Zur Ableitung elektrostatischer Aufladungen sind die Stützköpfe mit einer leitfähigen Schalldämmauflage ausgerüstet.

Technische Daten

Konstruktionsraster 600 x 600 mm
Plattenraster Sondermaße auf Anfrage
Plattendicke ca. 40 mm
Belastung Flächenlast 10 – 30 kN/m²
Einzellast 3 – 5 kN
Bauhöhe 80 – 1.000 mm
Stützkonstruktion Stahlkonstruktion nivellierbar je nach Konstruktionshöhe von ±10 mm bis ±30 mm
Gewicht Je nach Konstruktion und Bodenplattenausrüstung
ca. 35 – 70 kg /m²
Möglicher Brandschutz F30, B2, B1, A2

Für weitere technische Informationen und Auskünfte zu unseren Systemen oder Produkten kontaktieren Sie uns.